Förderverein der SKEMA für Kindergärten & Schulen

Schuljahr 2017/2018

Auf Kindergartenstufe findet das Training in "Selbstvertrauen & Selbstverteidigung" in folgenden Schulhäuser statt:

- Schulhaus Grossacker St. Gallen - ab Sommerferien

- Schulhaus Heimat-Buchwald St. Gallen - ab Sommerferien

- Schulhaus Halden St. Gallen - ab Herbstferien 

- Schulhaus Engelwies St. Gallen - im zweiten Semester

- Schulhaus Grund Gaiserwald-Abtwil - im zweiten Quintal

- Schulhaus Ebnet Gaiserwald-Abtwil - ab Frühlingsferien

- Schulhaus Speicher - im vierten Quintal

 

Auf Grundstufe findet dieses Schulprojekt in folgenden Schulhäuser statt:

- Schulhaus Heimat-Buchwald St. Gallen - erstes Semester

- Schulhaus Grossacker St. Gallen - ab Sommerferien (Atelierfach)

 

Neu wird dieses Schulprojekt im Schulhaus Grossacker St. Gallen erstmals auf der ganzen Primarstufe eingeführt, wobei sich die Kinder nach erfolgtem Probetraining freiwillig für dieses neu eingeführte "Atelierfach" anmelden können. 

- Grundstufe und untere Mittelstufe (1. bis 4. Kl.): Kindertraining Kung Fu am Montag 15.25 - 16.10 Uhr

- Grundstufe und untere Mittelstufe (1. bis 4. Kl.): Kindertraining Kung Fu am Donnerstag 15.25 - 16.10 Uhr

- Obere Mittelstufe (5. bis 6. Kl.): Jugendtraining Selbstverteidigung am Montag 16.25 - 17.10 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Kindern pro Gruppe begrenzt. Per erste Semester sind sämtliche Gruppen ausgebucht.

 

Juni 2017

Die SKEMA hat in den öffentlichen Schulen und in den eigenen SKEMA Schulen eine Umfrage durchgeführt zum Kinder- und Jugendtraining. Die Auswertung der Umfrage kann in diesem PDF Dokument gelesen werden.

Des weiteren ist hier noch eine Erläuterung zum SKEMA-Prüfungssystem zum besseren Verständnis.

Januar 2017

Der Newsletter ist als PDF Dokument zum download bereit. Es sind auch zwei Bilder zum neu eingerichteten Trainingsraum (ehem. Schulzimmer) vorhanden.

Schuljahr 2016/2017

Das Schulhaus Engelwies in St. Gallen startet im zweiten Semester für ihre vier Kindergärten das SKEMA Schulprojekt "Selbstvertrauen & Selbstverteidigung".

Das Schulhaus Heimat-Buchwald in St. Gallen hat nach den Herbstferien in ihren fünf Kindergärten diess Schulprojekt gestartet.

Im Schulhaus Grossacker in St. Gallen wird dieses Projekte für die Kindergartenkinder weitergeführt. Zu dem werden die Kindergartenkinder des vorigen Schuljahres in der Grundstufe weiter im Kinderprogramm der SKEMA trainiert. Für die Schüler der Grundstufe wurde im Schulareal ein entsprechender und geeigneter Trainingsraum eingerichtet.

Im Schulhaus Halden in St. Gallen wird das Projekt nun in allen Kindergärten eingeführt. Die Räumlichkeiten werden seitens der SKEMA Kampfkunstschule St. Gallen-Ost im Neudorf (Gehminute ca. 5 Min.) zur Verfügung gestellt.

Auswertung der Elternumfrage Schulhaus Halden

Im Schulhaus Ebnet in Gaiserwald-Abtwil werden für ihre drei Kindergärten im vierten Quartal das Projekt "Selbstvertrauen & Selbstverteidigung" erneut wiederholt.

Im Schulhaus Dennigkofen BE dürfen SchülerInnen im ersten Semester dieses Schuljahres während einer Lektion pro Woche das Freifach "Selbstverteidigung" besuchen.

Im Schulhaus Rüti BE dürfen Schülerinnen vom Feb. bis Mai 2017 während einer Doppellektion das Freifach "Selbstverteidigung" besuchen.

In der Privatschule Ittigen BE werden die Schülerinnen während dem Wintersemester eine Lektion pro Woche in der Kampfkunstart der SKEMA trainiert.

Wie im letzten Schuljahr trainieren die Lernende der WISS Wirtschaftsinformatikschule im 2. Semester eine Lektion pro Woche ihre Selbstverteidigung.

Schuljahr 2015/2016

Im Schulhaus Halden in St. Gallen hat eine Elternumfrage stattgefunden. Das Resultat finden Sie hier.

Im Schulhaus Ebnet in Gaiserwald-Abtwil SG ist ein Pilotprojekt am Laufen. Dieses Projekt ist abgeschlossen.

Im Schulhaus Duggingen BL haben 2. bis 6. Primarklässler während 12 Lektionen das Kinderprogramm der SKEMA trainiert.

Im Schulhaus Zwingen BL sind 3. und 6. Primarklässler während 6 Lektionen in die Kampfkunstart der SKEMA zur Förderung des Selbstvertrauens & Selbstverteidigung eingeführt worden.

Pilotprojekt im Kindergartenunterricht ab Frühlings- bis Sommerferien 2016

Nachdem das Schulhaus Grossacker in St. Gallen in ihren fünf Kindergärten und das Schulhaus Halden in St. Gallen in zwei Kindergärten die Lektionen "Selbstvertrauen & Selbstverteidigung" für das Schuljahr 2015/16 im Stundenplan fix verankert haben, startet das Schulhaus Ebnet in Gaiserwald-Abtwil SG ab den Frühlingsferien 2016 für ihre drei Kindergärten ebenfalls ein entsprechendes Pilotprojekt.

Pilotprojekt im Kindergarten Grossacker St. Gallen vom Frühjahr 2015

Im Frühjahr 2015 hat die Schulleiterin Carol van Willigen und ihre Kindergartenlehrpersonen vom Schulhaus Grossacker in St. Gallen für zwei lebhaften, nicht ganz einfache Kindergärten nach einer Lösung gesucht, wie sie diese „Energien“ für ihre Kinder konstruktiv nutzen können. Dabei hat sich für die SKEMA im Frühling 2015 ein Pilotversuch ergeben, worin die Kindergartenkinder während einer Lektion pro Woche ins SKEMA Kinderprogramm eingeführt worden sind. Die Reaktionen seitens Lehrpersonen, Eltern und Kinder waren äusserst positiv, sodass die Schulleitung beschloss, diesen Unterricht ab dem Schuljahr 2015/16 auf die anderen Kindergärten des Schulkreises auszudehnen. Die Kinder konnten in ihrer Körperhaltung, Koordination, Kräftigung und Selbstsicherheit gefördert werden. Dieses Feedback kam vor allem von den Kindergartenlehrpersonen und von den Eltern. Zudem stellten sie fest, dass sich bei mehreren Kindern das soziale und disziplinare Verhalten enorm verbessert hat. Ali Güldal (Leiter SKEMA St. Gallen Ost & Gründungsvorsitzender Förderverein) hat gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Mirjam Tanner (dipl. Instruktorin & Kindergartenlehrperson) dieses Projekt begleitet. Dabei konnten sie immer auf die Unterstützung und über 50jährige Kampfkunsterfahrung vom SKEMA-Gründer & Mentor Suny Kamay (Roland Krauer) zählen. Mit diesen äusserst positiven Erfahrungen kam es dann auch, dass weitere Kindergärten sich an diesem Projekt anschlossen. Das Schulhaus Halden in St. Gallen hat diesen Unterricht für zwei ihrer Kindergärten ebenfalls eingeführt.

Schulprojekte wie "selbstbewusst & stark" oder "work-life-balance"

In den letzten Jahren haben auch vermehrt die öffentliche Schulen die Notwendigkeit im Bereich der „Selbstverteidigung" und des "Energietrainings" erkannt. So haben die SKEMA (Suny Kamay Energy & Martial Arts Academy) und die KBZSG (Kaufmännisches Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen) bereits in den Jahren 2012, 2013, 2015 und 2016 erfolgreich zusammengearbeitet. Über 3'500 Lernende konnten bereits einen ersten Eindruck in der Selbstverteidigung oder Energietraining gewinnen. Ebenso sind jährlich wiederkehrende Projekte mit dem Oberstufenzentrum Mittelrheintal in Heerbrugg SG und mit dem Oberstufenschulhaus Notker in St. Gallen am Laufen. Einmalige Projekte in Kindergärten, Primarschulen, Oberstufen oder Berufsschulen sind schweizweit längst keine Seltenheit mehr.

 

Information

Förderverein der SKEMA für Kindergärten & Schulen

CH-9016 St. Gallen
CH52 8128 4000 0032 7860 6

foerderverein@skema.ch

www.foerderverein-skema.ch